fbpx
Vitamin D wirklich so wichtig?
JA!
Gerade jetzt in der dunklen Jahreszeit wichtig!
 
Vitamin D wirkt auf vielen Ebenen. Ich möchte ganz besonders die Wirkung von Vitamin D in der Wundheilung des Beckenbodens nach der Geburt erläutern.
Auf dem letzten Urogynäkologischen Kongress wurde dieses Thema erörtert und gerne gebe ich Euch hier das Neueste vom neuen weiter!
 
Also,
nach einer Entbindung ist der Beckenboden strapaziert, aus der Form gebracht und der Damm ist eventuell gerissen.
Während der Geburt löst sich durch Hormone die netzartige Struktur des Beckenboden und des Bindegewebes auf, um Platz für das Kind zu machen.
Dies muss sich wieder zurückbilden und wir können unseren Körper darin unterstützen.
Manche Frauenärzte verschreiben für eine kurze Zeit Östrogen, welches lokal wirkt. Man hat damit gute Erfolge erzielen können.
Aber auch ein Auffüllen des Vitamin D Depots macht in Sinn, denn es unterstützt den strapazierten und gelockerten, evt. gerissenen Beckenboden in der Wundheilung.
Wenn ein Mangel vorliegt, macht sich dieser unter anderem in einer Verminderung der Muskelkraft bemerkbar.
Wenn also ein Mangel vorliegt, können wir uns anstrengen, wie wir wollen, aber ein Zuwachs an Muskelkraft im Beckenboden wird uns dadurch erschwert.