fbpx

Meine Herangehensweise in der Therapie ist die Erhaltung oder Wiederherstellung der Funktionalität des Beckenbodens und des Rumpfes. Funktionell auf den Beckenboden gerichtet, meint, dass wir diesen tollen Muskel (ich liebe ihn ) in seiner ganzen Bewegung trainieren. Er kann sich heben und senken, öffnen und schließen, stabilisieren, sich den Lebensumständen anpassen, auf schnelle Reize und Druckerhöhungen reagieren. Oftmals wird nur eine Komponente trainiert, nämlich Kraft. Wir alle kennen das. Anspannen, halten. “Zuzwicken”. Aber leider lindert das nicht unsere Beschwerden. Der Beckenboden kann mehr und ist ein Reaktionsmuskel und kein Haltemuskel! In diesem Konzept wird der Beckenboden in seiner ganzen Vielfalt -so wie im Leben -trainiert. So wie wir ihn brauchen bis wir ihn wieder erinnert haben, was er alles kann. Denn bevor wir Beschwerden hatten, kannten wir diesen Muskel gar nicht. Der er reagiert hat. Und das erreichen wir mit diesem funktionellen Ansatz. Fragen? Immer her damit!