fbpx

Beckenbodentraining hört sich schwerer an, als es ist. ⁣

Heute verrate ich Euch 3 Beckenboden-Tricks für den Alltag:⁣

👉🏻 Dreht Euren Kopf beim Husten und Niesen zur Seite. Dadurch hustet ihr über die Schulter und der Druck im Bauchraum wird verringert. Dadurch hat Euer Beckenboden schlichtweg weniger Stress. ☺️⁣

👉🏻 Stellt Euch vor, ihr lutscht ein Bonbon.⁣ 🍬
Wenn ihr unterwegs seid und das Gefühl habt, dass ihr dringend auf die Toilette müsst und die nächste Toilette aber gefühlt am anderen Ende der Stadt ist, dann lutscht einfach ein imaginäres Bonbon.⁣
Durch die Stimulierung des Gaumens mit der Zunge löst ihr einen Reflex aus, der den Harndrang verringert und schon schafft ihr es entspannt bis zur nächsten Toilette.⁣

👉🏻 Geht aufrecht. ⁣
Ein aufrechter Gang hilft Eurem Beckenboden. Bei einer gebückten Haltung werden Eure Organe auf den Beckenboden gedruckt und Euer Becken kann sich nicht aufrichten. Beim Gehen solltet ihr also immer Euren Oberkörper strecken und die Knie locker lassen.⁣
Und noch ein kleiner Hinweis am Rande:⁣
Achtet z.B. beim Schieben des Kinderwagens darauf, dass ihr Euren Fuß bewusst mit dem Ballen vom Boden abdrückt und beim Absetzen weich mit der Ferse aufsetzt.⁣